Das Ideenwerk der Fa. Basan.Bauwerke aus Holz - Basan

Direkt zum Seiteninhalt

Das Ideenwerk der Fa. Basan.Bauwerke aus Holz

IDEENWERK
Wie arbeiten wir? - Ideenwerk

Fast alle Dinge im Leben beginnen mit einer Idee…
Ganz besonders ist dies natürlich ausgeprägt, wenn man vorhat, etwas zu bauen.

Exakt an dieser Stelle sollten wir miteinander in’s Gespräch kommen.

Die Erfahrung von fast einem Vierteljahrhundert als Unternehmen auf dem Bau zeigt uns, dass es in jedem Falle sehr zuträglich ist, sehr frühzeitig mit dem Ausführenden zu sprechen. Sicher ist das für viele Bauinteressenten ein ungewöhnlicher Denkansatz, den wir aber gern erläutern möchten.

Der Zimmerer, welcher in unserem Leistungsbereich von Anbau, Umbau, Aufstockung bzw. der Errichtung von kompletten Gebäuden in Holzbauweise tätig ist, fungiert nicht selten als Generalist für alle relevanten Bereiche der Projektrealisierung. Deshalb ist es unerlässlich, ihn bereits sehr frühzeitig, sinnvoller Weise sogar zuerst anzusprechen, wenn man eine solche komplexe Maßnahme plant. Schließlich hat der Zimmerer dann die Umsetzungsverantwortung und übernimmt am Ende auch ganz allein die Gewährleistung für das realisierte Vorhaben. Wir empfehlen daher, zuerst uns zu kontaktieren und mit uns ihr Vorhaben zu besprechen.

Notwendige Spezialbereiche wie die entsprechenden Leistungen für die Genehmigung des Projektes bzw. für ingenieurtechnische Planungen organisieren wir dann gern für Sie durch die Zusammenarbeit mit profilierten Architekten und Ingenieuren, die mit uns vertrauensvoll und auf Augenhöhe zusammenarbeiten und die langjährig bewiesen haben, dass sie als faire Partner einzustufen sind und von der Holzbaumaterie etwas verstehen. Leider kann man dies nicht von allen Planungsschaffenden behaupten, obwohl Ihnen dies oft wider besseren Wissens suggeriert wird. In Hunderten Fällen mussten wir erleben, dass holzbauaffine Bauinteressenten den Wunsch mit Holz bauen zu wollen auf dem Weg durch Architektur- und Planungsbüros ausgeredet bekamen, weil der jeweils angesprochene Planer im Holzbau nicht sattelfest war…

Im weiteren Ablauf organisieren und koordinieren wir dann selbstverständlich auch die weiteren Arbeiten außerhalb unseres Kernleistungsbereiches, in dem wir die jeweiligen Fachbetriebe der Anschlussgewerke im Ausbaubereich für Sie binden. Auch hier arbeiten wir langjährig mit erfahrenen regionalen Meisterbetrieben vertrauensvoll In Ihrem Sinne zusammen.

Damit wir in’s Gespräch kommen, ist ein erster Termin vor Ort eine zwingende Voraussetzung. Hier hören wir Ihnen erst einmal genau zu und wollen erfahren, was Ihnen wichtig ist. Schließlich sollen Sie sich nach Fertigstellung der Arbeiten wohlfühlen und keinen Cent der Investition bereuen. Unser Ansatz ist es nicht, Hochglanzmagazine mit Referenzobjekten zu füllen, die der Bauherr teuer bezahlt hat, sich aber darin nicht wohlfühlt. Schließlich ist ein Anbau, ein Umbau oder gar ein ganzes Haus ein sehr persönliches Bauwerk, das sitzen muss wie ein Maßanzug und in dem sich der Träger (und nicht der Schneider) wohlfühlt…

Zurück zum Seiteninhalt