Projekt Beschreibung

16.11.2020

vorhervorher

Das Projekt, welches wir Ihnen heute vorstellen, hat uns im vergangenen Sommer über mehrere Wochen intensiv beschäftigt. Zur Bauherrschaft bekamen wir Kontakt über einen unserer langjährigen Kooperationspartner. Es stand an, ein seit vielen Jahren leerstehendes und ungenutztes Nebengebäude ein wenig aufzuhübschen. Ein Ortstermin brachte den ersten Eindruck und sofort hatten wir eine Vielzahl von Ideen im Hinterkopf, um dieses betagte Gebäude in die Neuzeit zu transformieren.

Unmittelbar nach dem ersten Gesprächstermin hatten wir eine Vielzahl von Referenzbildern an die Bauherrschaft gesendet und waren sicher, dass eines der mitgesendeten Bilder in die richtige Richtung führen sollte. Diesmal hatten wir uns jedoch gravierend getäuscht, da die Auftraggeberin ganz, ganz klare Vorstellungen hatte, wie das Endergebnis aussehen sollte. Ganz sicher kein ausgebautes Dachgeschoss aus dem Hochglanzmagazin, sondern die behutsame Wiederbelebung auf der Basis des Vorhandenen. Nun, bei klaren Ansagen und exakter Budgetbenennung wird die Kreativität neu ausgerichtet und es gab das passende Angebot zu den konkreten Vorstellungen. Direkt bei Übergabe der Offerte wurde der Auftrag fixiert und wir konnten loslegen. Hier sehen Sie nun, was wir beim ersten Gesprächstermin vor Ort vorgestellt bekamen:

Wenige Wochen später und nach einem fachgerechten „Eingriff“ in das Bestandsobjekt (bei dem unsere Mitarbeiter in täglicher Abstimmung mit der Bauherrschaft ein beeindruckendes Ergebnis erzielt haben) konnten wir die beauftragte Gesamtleistung an die Bauherrschaft übergeben. Mit viel Fingerspitzengefühl, jedoch dennoch sehr flott und budgetorientiert, konnte die Metamorphose der Gebäudehülle realisiert werden. Einige kleinere zusätzliche Wünsche, wie z.B. der Einbau einer Gaube sowie der Wunsch nach Verwendung der vorhandenen Fensterelemente wurde umfassend erfüllt und auch im Innenbereich wurden einige kleine Speziallösungen umgesetzt. Die neu entstandene Dachterrasse ist nun der bevorzugte Ruheplatz der Auftraggeberfamilie und man kann von dort das große Grundstück komplett überblicken und die Sonnenuntergänge genießen. Dass wir das gewünschte Ziel umfassend erreicht haben (auch wenn es nun nicht ganz so geworden ist, wie wir dies ursprünglich angedacht hatten…) wurde uns mit einem wohlwollenden Statement bestätigt. Sie finden dies unter den Kundenstimmen auf unserer Homepage. Wie Sie sehen, kann man mit etwas pfiffigen Ideen auch ein betagtes Gebäude in einen Blickfang verwandeln. Kommen Sie also beruhigt auf uns zu. Ganz sicher gibt’s ein tolles Ergebnis…